Vom Umgang mit PHP Versionen in Debian

Was sagt ihnen PHP Version 7.2.4-1+b2?

PHP Versionen bei IPHH

Wir bieten unseren Kunden virtuelle Webserver (Linux, Apache, MySQL, PHP) auf Basis der Debian-Distribution an. Debian hängt, bekanntermaßen, immer ein wenig den Paketen hinterher. Dafür kann man sich ziemlich sicher sein, eine sehr stabile und sichere Umgebung zu bekommen.

Wie verhält es sich jetzt bei der PHP Version?

In einem Debian Buster (aktueller Stand: testing), wird ein PHP mit der Version 7.2.4-1+b2 ausgeliefert. Basis ist also ein PHP 7.2.4 mit einem Debian Patch, welchen man sich auf der folgenden Webseite detailliert anschauen kann: https://packages.debian.org/buster/php7.2-common. Auf der rechten Seite findet sich der Punkt "Debian Patch-Überblick", der sämtliche eingeflossenen Anpassungen aufzeigt. Ruft man diesen Link auf, sieht man, dass 47 Änderungen eingeflossen sind.

Im zugehörigen Changelog (http://metadata.ftp-master.debian.org/changelogs/main/p/php7.2/php7.2_7.2.4-1_changelog) erhält man eine etwas bessere Übersicht der Anpassungen. Alle sicherheitstechnisch relevanten Updates oder Bugfixes finden in der Regel in kurzer Zeit ihren Weg in die Debian-Updates und so letztlich auf unsere Webserver. Diese wieder werden von uns regelmäßig aktualisiert.

Anzumerken ist, dass Ihre Agentur/Entwickler immer vorher informiert werden sollten, in welcher Umgebung entwickelt werden soll. Hier reicht es in der Regel einfach Debian Stable oder Testing zu nennen. Es hilft allen beteiligten den Stress-Level zu reduzieren, wenn man die Umgebung kennt. 

Wir ermöglichen unseren Kunden eine zB. eine development oder testing Subdomains anzulegen, um Änderungen im Quellcode vorher testen zu können. Sprechen Sie uns gerne darauf an. 

Zurück